Gästebuch

Hinweis:
Das Gästebuch verfügt über einen automatischen Spamschutz.
Daher werden Einträge mit bestimmten Worten oder von bestimmten Absendern kommentarlos gelöscht.
Ich bitte um Verständnis für diese Maßnahme. Bei Problemen bitte ich um eine Mail. Danke

[ ins Gästebuch eintragen ] [ Eintrag suchen ] [ 1. - 10. Eintrag von 106 Einträgen ]

[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] .... [ Ende ] [ » ]
Name: Fikret Büyüksezgin
Datum: Do, 30.09.2021, 12:04:46

  Hallo Claus,

deine Internetseite ist ein Segen!
Man findet viele Datenblätter und Informationen zu Produkten die schon längst bei den Lieferanten rausgeflogen sind.
Mach weiter so.

Grüße Fikret

Eintrag: 1 fikret (αt) nte-frankfurt.de        
Name: Intenso
Datum: So, 23.05.2021, 04:33:41

  Bin wegen Wikipedia und dem Suchbegriff Zivilwarnnetz auf diese Seite gestoßen.

Interessant

Eintrag: 2        
Name: Manfred
Datum: So, 06.12.2020, 12:57:03

  Hallo, habe gerade ein FUNKPRÜFGERÄT B1 der Firma Kaiser in sehr guten Zustand ausgepackt. Es stammt aus einer sammlungsauflösung.

Habe hier die Information zum Gerät gefunden und wollte nachfragen ob es einen Markt / Interesse dafür gibt.

Oder einfach bei 3,2,1... inserieren?

Mit Besten Dank

Manfred aus dem südlichen Burgenland

Eintrag: 3 mapalu (αt) gmx.at        
Name: Lothar Peter Schun
Datum: So, 22.11.2020, 15:57:45

  Klasse Seite und Dank für die Arbeit. Ich war von 1970 - 73 Fernschreiber und Kraftfahrer bei der Bundeswehr in Gerolstein/Lissingen und 1972 bei der Olympiade in München als Fernschreiber bei der Firma Siemens eingesetzt. Als Kraftfahrer hatte ich einen MAN - 5 Tonner mit einem Fernschreibbetriebstrupp. Deshalb interessiert mich alles zu diesem Thema, vor allem die Verschlüsselungsgeräte Mischer , Elcrotel und eine große "Kiste" für die Kommunikation mit Natostellen, die bei uns im Bunker stand und bei der Schlüssel durch Umstecken einer Reihe von Kabeln erfolgte.
Viele Grüße und bleibt gesund!

Eintrag: 4 schun (αt) t-online.de        
Name: Harry
Datum: Fr, 25.09.2020, 19:18:08

  Hallo, ich habe deine nette Seite besucht, dass du auch im Besitz einer Rohde & Schwarz Panorama Monitor EPM
Ich habe die gleiche Kopie, aber bei mir blinkt der Button mit der LED-Anzeige "vorbereitet / fertig weiter. Leider hört das nicht auf. Vielleicht weißt du was Es scheint mir nicht richtig zu sein, dass es blinkt, richtig? Vielen Dank für Ihre Antwort
Herzliche Grüße Harry

Eintrag: 5 harry.beukenoot2 (αt) gmail.com        
Name: julius faubel
Datum: So, 16.08.2020, 13:35:45

  Hallo,

nach meiner Facharbeiterprüfung als Elektromechaniker / Elektronik habe ich um 1972 in der Funkwerkstatt der DB in München gearbeitet. Es ist wunderbar die Dokumentation der Teleport 5 und 6 hier zu sehen . Teleport 5 war mit Kleinst Röhren ausgestattet, das Teleport 6 war wesentlich robuster und hatte keine Röhren mehr. Die Geräte waren damals in den Stellwerken und in den Rangierloks eingesetzt.

Eintrag: 6 julius.faubel (αt) web.de        
Name: Kay Müller
Datum: So, 24.05.2020, 14:04:23

  Hallo,
Vielen Dank für die Sehr informative Website über die Entwicklung des BOS-Funkes.
Anschlussbelegungen

Mit freundlichen Grüßen

Kay Müller

Eintrag: 7 info (αt) km-funktechnik.de       https://www.km-funktechnik.de    
Name: Hezel,Thomas
Datum: So, 05.04.2020, 12:07:28

  Hallo liebes BOS-Team.
Ich finde euer Portal sehr gut und man kann seine Kenntniss was BOS-Funk anbelangt erweitern.
Ich bin schon mit der technik seit 1964 Vertarut durch Rettungsdienst und FFW und hat mich auch immer Interesiert !
auch in den 90er habe ich mir alle Bücher was BOS anbelangt Bestellt.

Alles gute


Eintrag: 8 bossner2019 (αt) yahoo.com        
Name: Hannes Braun
Datum: Mo, 03.02.2020, 12:37:11

  Klasse Seite, danke erstmal für die aufwändige Arbeit.
Ist jemand bekannt, von wann bis wann das Teleport VI bei der BW im Einsatz war?

Eintrag: 9 steve.win03 (αt) yahoo.de        
Name: Rainer Ringk
Datum: So, 19.01.2020, 12:01:43

  Hallo Klaus Paffenholz,
zuerst großes Lob u. Anerkennung für die für mich sehr interessante Seite. Ich habe bei der Stadtwerke Görlitz AG von 1991-2016 ein 2-Betriebsfunknetz betreut. Im Wesentlichen war es Technik von AEG (- Telefunken, -Olympia, -EADS,- Mob. Comm. etc.) sowie Swissphone, Motorola, Bosch. Einiges habe ich auf dieser Seite wieder gefunden. Zu einem Bild habe ich nun eine Frage: es zeigt ein als ortsfeste "TELEREGENT" die Version mit teledux9 im 19"-Rittalschrank u. Netzteil darunter. Bild kommt mir sehr bekannt vor, denn ich vermute es ist unsere Anlage mit der wir unseren zweiten Duplexkanal auf dem Wasserturm sehr erfolgreich betrieben haben. Die andere Anlage, eine TELEREGENT II/III betrieben auf der "Landeskrone" in ca. 430m ü. Gnd. Beide Kanäle waren per 4-Drahtletung mit einem FP90 verbunden, welcher dann über Q-Sig-slave als ISDN-Port an einer Siemens-Hicom-TK-Anlage ins`eigene TK-Netz verband. Als Rufsystem der Funkschnittstelle wurde VDEW-Digital sowie TRDS benutzt.Teledux9, Telecar 10 u. Telecar9 waren im mobilen Einsatz. Später erlaubte uns dann die BNA auch die komplette Durchwahl in öffentliche Fest - u. Mobilfunknetze.
Obwohl das alles recht zuverlässig lief, bekam ich im letzten Jahr meiner Berufstätigkeit den Auftrag alles zu demontieren u. zu verschrotten. Es war kein Nachfolger für mich da. Und so ging ich mit "65" nach einer guten Zeit mit viel AEG-Technik mit leicht bitterem Beigeschmack in den Ruhestand. Vielleicht ist die Herkunft des Bildes bekannt?
Viele Grüße Rainer Ringk
(als Funkamateurrufzeichen DL3DUL)

Eintrag: 10 ringksrainer (αt) gmx.de        
[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] .... [ Ende ] [ » ]

[ einloggen ]


xgaestebuch V4.3.0 by xaran.de
copyright © 2000 — 2021