Stand: Mai 2009

SEL FuG 13a






Die Abbildung stammt von Jan Oppermann ( http://www.oppermann-telekom.de )

SEL brachte 1980 das Vielkanal-4-m FuG 13a auf den Markt. Es wurde von SEL intern als SEM 166-820 bezeichnet erhielt 1980 mit Nr. E-435/80 die Funkzulassung. Es verfügte über das erweiterte Kanalraster (Kanal 347 bis 510 – mit den bekannten Sperren).

Das Datenblatt von SEL ist hier abgebildet.

Aufgrund der großen äußerlichen Ähnlichkeit zu dem im gleichen Jahr erschienenen Bosch FuG 13a liegt die Vermutung nahe, das es sich um ein Bosch-Gerät mit SEL-Logo handelt und keine SEL-Eigenentwicklung vorliegt.