Link zur Startseite der Homepage.


[1] 2 3 4 5 6 7 8 9 ...10Weiter


Beitrag # 92
10.05.2024 | 09:53

Henriette besuchen?

Es verspricht heute ein schöner Tag zu werden. Warum also nicht eine Nach-Vatertags-Tour unternehmen.
Wie üblich mit dem Auto nach Haldensleben zum Bahnhof.
Die RB 36 von Abellio bringt mich zusammen mit WLAN nach Magdeburg.
Dort nehme ich den RE 31 von Abellio Richtung Blankenburg. WLAN ist auch dabei.
In Halberstadt steige ich in den RE 4 nach Goslar um. Auch dieser Zug ist von Abellio und hat WLAN.
Mein Ziel ist aber nicht die Kaiserstadt Goslar sondern Wernigerode. Dort verlasse ich den Regionalexpress.
Weiter geht es mit der Harzer Schmalspurbahn über die Harzquerbahn nach Eisfelder Talmühle. Der Zug ist sehr gut gefüllt. Anscheinend wollen viele weiter auf den Brocken.
In Drei Annen Hohne leert sich der Zug deutlich und ich habe den ganzen Waggon praktisch für mich alleine.
Dafür wird es im Zug auf den Brocken hoch, der am Nachbargleis steht, extrem voll. Für viele Brockenbesucher bleibt nur ein Stehplatz auf der Plattform übrig.
Upload: 10.05.2024
Upload: 10.05.2024

Ich genieße es den Rauch der Dampflok zu riechen und den Pfiffen an den Bahnübergängen zu lauschen.
Die Fahrt mit dem Dampflokbespannten Zug endet in der Station Eisfelder Talmühle.
Von dort geht es weiter mit einem kleinen Triebwagen der HSB nach Nordhausen. Der Triebwagen ist gut besucht. An dem Haltepunkt Netzkabel / Rabensteiner Stollen wird er richtig voll und eine ganze Reihe von Fahrgästen müssen stehen.
WLAN gibt es übrigens bei den Harzer Schmalspurbahnen nicht.
Auf dem Bahnhofsvorplatz in Nordhausen findet aktuell das Bahnhofsfest statt. Dort treffe ich Henriette und sage ihr mal schnell Hallo.
Upload: 10.05.2024
Upload: 10.05.2024

Mit dem RE 8 von Abellio geht es ohne WLAN Richtung Halle. In Sangerhausen steige ich allerdings wieder aus.
Mit dem RE 10 von Abellio geht es weiter Richtung Magdeburg. Wie bereits mehrfach erlebt ist der aus Erfurt kommende Regionalexpress sehr gut besucht. Aber es gibt noch einen Sitzplatz für mich.
Leider klappt es mit dem WLAN nicht.
In Schönebeck verlasse ich den RE 10 und warte auf die RB 47 von Abellio die von Bernburg kommt und ab Magdeburg Hauptbahnhof als RB 36 weiter nach Haldensleben fährt. Endlich wieder WLAN verfügbar.
Und die letzten Kilometer geht es dann mit dem Wagen zurück nach Hause.

Beitrag # 91
27.04.2024 | 12:59

Rückreise ist angesagt

Nachdem ich auf dem Funktag in Kassel ein paar Kleinigkeiten gekauft habe und eine ganze Reihe an Funkfreunden getroffen habe schmerzen die Füße und somit ist es Zeit für die Rückreise.
Mit dem Bus der Linie 12 geht es von den Messehallen nach Kassel Wilhelmshöhe.
Dort steht der RE 11 von RRX National Express nach Hamm. Nehmen wir den doch einfach. Er hat auch WLAN dabei.
Den RE 11 nutze ich bis Altenbeken.
Der Wald auf den Hügeln rund um Altenbeken sieht genauso schlimm aus wie der im Harz. Fast nur abgestorbene Stämme.
Weiter geht es mit der S 5 der S-Bahn Hannover nach Hannover. Es gibt hier auch WLAN.
Von Hannover aus geht es mit dem RE 30 von ENNO zusammen mit WLAN nach Wolfsburg.
Von Wolfsburg bringt mich dann die RB 36 von Abellio mit WLAN nach Haldensleben.
Das letzte Stück nach Hause lege ich mit dem Wagen zurück.

Beitrag # 90
27.04.2024 | 07:48

Messebesuch in Kassel

Die Sonne lacht mich an und der Frühstückskaffee hat gemundet.
Mit dem Bus soll es zur Messe gehen.
Einlass ist ab 9:00 Uhr.
Die einzige Buslinie, die die Messehallen anfährt, ist die Linie 12.
Wie kommen eigentlich die Mitarbeiter der Messe Samstags oder Sonntags mit den Öffentlichen zur Arbeit?
Upload: 27.04.2024
Upload: 27.04.2024

Und auch ich kann nicht direkt um 9:00 Uhr den Flohmarkt stürmen um die für mich interessantesten Schnäppchen zu sichern.
Mein Entschluss ist daher die ca. 2,5 km zu Fuß zu gehen. Das Wetter ist gut und so verzichte ich auf den Bus.

Beitrag # 89
26.04.2024 | 10:53

Auf geht's zum Funktag nach Kassel

Ich möchte gerne zum Funktag nach Kassel. Da ich mir die Fahrt mit dem Auto nicht antun möchte will ich mein Deutschlandticket dafür nutzen. Das klappt aber nur wenn ich am Vortag anreisen. Eine preiswerte Übernachtungsmöglichkeit ist in Kassel schnell gefunden.
Wieder geht es mit dem Wagen nach Haldensleben zum Bahnhof.
Der Bus 600 nach Oschersleben bringt mich zum Dreileben-Drackenstedter Hauptbahnhof.
Mit der RB 40 geht es zusammen mit WLAN nach Braunschweig. Die aus Magdeburg kommende Bahn ist sehr gut belegt.
In Braunschweig geht es mit der RB 46 der DB weiter Richtung Herzberg im Harz. Auch hier ist WLAN verfügbar.
In Seesen wechsele ich in die RB 82 der DB nach Kreiensen. Auch sie hat WLAN. Um 12:55 Uhr sollte es weitergehen. Aufgrund eines vorausfahrenden Zuges verzögert sich die Abfahrt allerdings um 5 Minuten. Kreiensen erreichen wir mit 6 Minuten Verspätung. Das wird knapp.
Der RE 2 von Metronom nach Göppingen hat allerdings wegen eines zusätzlichen Haltes an der Messe in Hannover ebenfalls 5 Minuten Verspätung und somit klappt der Umstieg problemlos. WLAN ist auch dabei.
In Göppingen geht es mit der RB 83 der Cantus Verkehrsgesellschaft leider ohne WLAN nach Kassel Hauptbahnhof. Auch dieser Zug ist gut besucht.
In Kassel nehme ich den Bus der Linie 10 Richtung Auestadion und fahre bis zum Bürgerhaus Waldau.
Die letzten ca 200m bis zu meiner Unterkunft gehe ich zu Fuß.
Dann steht noch eine Maßnahme gegen drohende Dehydration an.
Upload: 27.04.2024
Upload: 27.04.2024

Beitrag # 88
12.04.2024 | 09:38

Es geht zurück

Nun geht es zurück. Da aber in meinem Rucksack noch etwas Platz ist will ich noch ein paar Dinge einkaufen, die es bei uns zu Hause nicht gibt
Also zuerst einmal mit dem SB40 nach Bensberg.
In Bensberg führt mich mein Weg erst einmal zur Metzgerei Himperich - ach ja, den gibt es ja nicht mehr. Da ist jetzt der Metzger Weber drin. Schmeckt aber genauso gut. Dort hole ich ein paar Ringe Flönz. Da im Rucksack noch etwas Platz ist gehe ich schräg gegenüber beim REWE noch eine Flasche Kabänes einkaufen. Sauzeug - aber zu besonderen Anlässen kann man ja wohl mal.
Mit dem Bus 400 geht es zum Gladbacher S-Bahnhof.
Die S11 bringt mich dann zum Bahnhof Köln-Deutz.
Mit dem RE 7 von National Express geht es ohne WLAN über Solingen, Wuppertal und Hagen bis nach Hamm. Es ist wieder einer der lauten Züge. Die Auslastung ist wieder sehr hoch so das mir nur ein Platz entgegen der Fahrtrichtung am Gang übrig bleibt. In Solingen bekomme ich dann einen Fensterplatz in Fahrtrichtung.
Im Hamm geht es weiter mit dem RE 6 von RRX National Express Richtung Minden. Endlich wieder WLAN. Auch der RE 6 ist gut besucht. Ist ja auch Freitag und alle wollen nach Hause.
Da ich mit dem RE 60 der zu Abellio gehörenden Westfalenbahn nach Hannover weiterfahren möchte steige ich anders als von der DB-Fahrplanauskunft vorgeschlagen bereits in Löhne um.
So bekomme ich einen Sitzplatz und kann entspannt mit WLAN nach Hannover fahren.
Wie sich in Minden zeigt war das eine gute Entscheidung denn der RE 60 wurde hier gut voll.
Alles hat Verspätung. So wird es in Hannover ganz knapp. Gerade mal 2 Minuten um den Bahnsteig zu wechseln. Aber gerade so geschafft.
Mit dem RE 30 von ENNO geht es nach Wolfsburg. WLAN ist auch an Bord. Überraschenderweise ist der Zug fast gänzlich leer. Na ja, wer will schon nach Wolfsburg...
Mit dem RE 6 von Abellio geht es nach Haldensleben. WLAN ist auch dabei.
Als ich in Hannover in den RE 30 gestiegen bin habe ich den Rufbus 618 für mich bestellt. Das muss spätestens 2 Stunden vor Abfahrt des Busses erledigt werden. Hat geklappt und die Reservierungsbestätigung kam auch per Email.
Jetzt muss nur noch der Regionalexpress pünktlich in Haldensleben ankommen.
In Oebisfelde stehen wir und warten auf den Gegenzug der die eingleisige Strecke belegt. Das sind 10 Minuten Verspätung. Wenn die Verspätung nicht aufgeholt werden kann ist der Rufbus weg und ich sitze 3 Stunden am Bahnhof in Haldensleben ganz schön dumm rum.
Und so ist es gekommen. Der Rufbus ist weg.
Der nächste würde in einer Stunde fahren, wenn ich ihn vor einer Stunde bestellt hätte.
So bleibt mir nur der Rufbus um 20:08 mit dem ich dann um 20:20 Uhr an meinem Wohnort ankommen werde.
Mit dem 618 geht es dann nach Hause.

Beitrag # 87
11.04.2024 | 09:17

Eine Auslandsreise ist angesagt

Fahren wir doch erst einmal mit dem Bus 452 zum S-Bahnhof nach Bergisch Gladbach.
Mit der S-Bahn 11 geht es nach Köln-Deutz. Die S-Bahn hat kein WLAN.
Vor Köln-Mülheim halten wir auf freier Strecke. Ursache ist eine Signalstörung vor Köln-Deutz. Dies bedeutet ca. 12 Minuten Verspätung und damit habe ich meinen Anschluß um 4 Minuten verpasst.
Macht nichts - nehmen wir halt dann den RE 8 der DB nach Mönchengladbach. Der RE 8 hat genauso wie die S11 kein WLAN und erreicht Mönchengladbach mit ca. 5 Minuten Verspätung.
In Mönchengladbach steht ein interessanter Zug - der Centralbahn-Sonderzug mit zwei Kuppelwagen.
Upload: 12.04.2024
Upload: 12.04.2024

Es sind zwei ehemalige Bahnpostwagen Dmz mit einer Zulassung für 200 km/h.
Upload: 12.04.2024
Upload: 12.04.2024

Mit dem RE 13 der Eurobahn geht es dann nach Venlo. Auch die RE 13 hat kein WLAN und ca. 5 Minuten Verspätung. Der Zug war sehr voll und viele Reisende mussten stehen.
Das Niederländer gerne Fahrrad fahren sieht man schon am Bahnhof
Upload: 12.04.2024
Upload: 12.04.2024

Nach einen kleinen Bummel durch die Innenstadt
Upload: 12.04.2024
Upload: 12.04.2024

ist eine Stärkung angesagt.
Upload: 12.04.2024
Upload: 12.04.2024

Noch eine Kleinigkeit eingekauft und es geht zurück.
Mit der RE 13 der Eurobahn geht es zurück. Sie hat wieder kein WLAN.
In Mönchengladbach haben wir 8 Minuten Verspätung und die RE 8 Richtung Köln fährt mir vor der Nase ab. Hätte geklappt wenn die Tür nicht gestört gewesen wäre und sie alles im Zug geknubbelt hätte. Also fahren wir weiter nach Neuss. Da sollte die Verbindung nach Köln problemlos funktionieren.
Der RE 6 von RRX National Express bringt mich zusammen mit WLAN nach Köln.
Vom Kölner Hauptbahnhof bringt mich die S11 nach Bergisch Gladbach.
Dort nehme ich den Bus der Linie 436 bis zur Gronauer Kirche.
Ich will mich beim Bützler stärken. Ich bin überrascht, das es dort noch so ausschaut wie ich es in Erinnerung habe.
Upload: 12.04.2024
Upload: 12.04.2024

Mein letzter Besuch da dürfte gut 50 Jahre her sein.
Upload: 12.04.2024
Upload: 12.04.2024

Von der Richard-Zanders-Straße nehme ich einen Bus der Linie 451 zurück zum Busbahnhof in Gladbach.
Mit der Linie 452 geht es dann in den Frankenforst.


Beitrag # 86
10.04.2024 | 20:53

schnell noch in die Stadt

Ich will noch mal eben nach Gladbach in die Stadt rein.
Schnell mal der Bus der Linie 452 genommen und zum Markt gefahren.
Nach einem kleinen Bummel in der Innenstadt geht es mit dem Bus 400 nach Bensberg und weiter mit dem SB40 in den Frankenforst.
Das reicht für heute.

Beitrag # 85
10.04.2024 | 06:56

Go West - oder ich möchte

Endlich mal wieder in einer gemütlichen Kneipe ein anständiges leckeres Bier trinken.
Daher steht Köln auf der Agenda.
Da ich mehrere Tage unterwegs bin bleibt das Auto zu Hause stehen und ich fahre mit dem Bus der Linie 618 nach Haldensleben zum Bahnhof.
Mit der RB 36 von Abellio geht es nach Wolfsburg.
In Wolfsburg wartet schon der RE 30 von ENNO für die Weiterfahrt nach Hannover auf mich. Leider konnte ich mich nicht mit dem WLAN verbinden.
Der Zug steht noch in Wolfsburg am Bahnsteig da wird auf dem Nebengleis rangiert. Es kommen zwei ehemalige Bahnpostwagen Typ Dmz, die heute wohl Railadventure gehören und daran gekuppelt ein anscheinend mit Messtechnik bestückter Wagen mit der Anschrift
94 80 0847 202-9-D-TLS.
Upload: 12.04.2024
Upload: 12.04.2024

Upload: 12.04.2024
Upload: 12.04.2024

Leider konnte ich nicht mehr sehen bzw. fotografieren.
Wer weiß mehr zu dem Zug?
Zwischen Lehrte und Hannover gibt es dann 8 Minuten Verspätung. Aber der Anschluss zu S 1 nach Minden klappt. WLAN gibt es hier auch.
In Minden wartet die RE 6 vom RRX - RheinRuhrExpress auf mich um mich weiter Richtung Köln zu bringen.
Hamm erreichen wir mit 5 Minuten Verspätung.
In Hamm wechsele ich in den RE 7 von National Express, der mich über Hagen und Wuppertal schneller nach Köln bringt als der RE 6 der durch das Ruhrgebiet fährt. Leider hat der RE 7 aber kein WLAN.
Nach meinem Empfinden waren in der Triebwagenzug die Fahrgeräusche relativ laut.
Den Kölner Hauptbahnhof erreichen wir mit 8 Minuten Verspätung.
Da steht nun erst einmal was wichtiges an. Heute nicht zum Früh sondern zum Gaffel am Dom.
Upload: 12.04.2024
Upload: 12.04.2024

Und natürlich gibt es da ein
Upload: 12.04.2024
Upload: 12.04.2024

Nach der leckeren Stärkung
Upload: 12.04.2024
Upload: 12.04.2024

mit einer Portion Himmel un Ääd
geht es mit dem Bus SB40 zum Frankenforst.

Beitrag # 84
04.04.2024 | 07:08

Besuch in einem Sanitätshaus für OM's

Heute möchte ich mal den OM Frank in Bad Lausick besuchen und mir sein Angebot anschauen und mich beraten lassen.
Frank betreibt in Bad Lausick eines der wenigen Fachgeschäfte mit allem Möglichem, was so ein OM (Alter Mann) wie ich einer bin, gebrauchen kann um besser laufen zu können oder so.
Also so in der Art ein Spezial-Sanitätshaus für OM's (und natürlich auch für YL's).

Nehmen wir somit wieder das Auto zum Haldensleber Bahnhof .
Der RE 6 von Abellio bringt mich zusammen mit WLAN nach Magdeburg zum Hauptbahnhof.
Mit dem RE 13 der DB geht es dann nach Leipzig. Auch hier gibt es WLAN im Zug.
In Leipzig wartet der RE 6 nach Chemnitz auf mich, der mlch nach Bad Lausick bringt. Was für eine Überraschung. Der Zug der Mitteldeutschen Regiobahn fährt mit fast historischen Wagen. So nehme ich in einem Abteilwagen Bomz Platz.
Upload: 05.04.2024
Upload: 05.04.2024

Klimaanlage bilden die zu öffnenden Fenster. Solche Wagen haben natürlich kein WLAN aber dafür finde ich die Sitze richtig bequem.
Upload: 05.04.2024
Upload: 05.04.2024


Ob in Bad Lausick die Zeit stehen geblieben ist oder die Uhren anders gehen?
Upload: 05.04.2024
Upload: 05.04.2024


Nachdem ich bei Frank ein paar Kleinigkeiten gekauft habe geht es zurück..

Der RE 6 bringt mich zurück nach Leipzig. Erneut kann ich die Fahrt in einem Bomz genießen.
Eigentlich hatte ich vor wie auf der Hinfahrt mit dem RE 13 nach Magdeburg zu fahren. Diese Verbindung fällt aber leider heute aus.
Dann nehmen wir halt die S 5 nach Halle.
Der RE 30 der DB bringt mich nach Magdeburg. WLAN ist auch wieder verfügbar.
In Magdeburg wartet bereits die RB 36 von Abellio die mich zusammen mit WLAN nach Haldensleben bringt.
Das letzte Stück wie üblich dann mit dem Auto.


Beitrag # 83
26.02.2024 | 09:15

Auf in den Norden

Heute möchte ich gerne mal nach Lübeck fahren.
Daher fahre ich wie üblich mit dem Wagen zum Haldensleber Bahnhof.
Ich habe noch genug Zeit, um mir einen Kaffee zu gönnen aber den gibt es erst ab 7:00 Uhr und dann wird mir die Zeit bis zur Abfahrt des Busses zu knapp. Also kein Kaffee.
Mit der Bus 100 geht es nach Salzwedel. Eigentlich sollte es WLAN geben aber es kommt keine Verbindung zu stande.
In Salzwedel darf ich 34 Minuten auf den Zug warten. Leider gibt es am Salzwedeler Bahnhof auch keinen Kaffee. WLAN ist ebenfalls Fehlanzeige. Somit 30 Minuten am zugigen Bahnsteig stehen.
Die RE 20 der DB bringt mich mit WLAN nach Uelzen.
Im Uelzener Bahnhof gibt es immer wieder was zu entdecken.
Upload: 27.02.2024
Upload: 27.02.2024

Friedensreich Hundertwasser sei Dank.
Und endlich gibt's einen Kaffee.

Mit dem RE 3 von Metronom geht es zusammen mit WLAN nach Lüneburg.
In Lüneburg geht es mit dem RE 83 von erixx weiter nach Lübeck. WLAN ist auch dabei.

In Lübeck geht es vorbei an Kaiser Wilhelm I
Upload: 27.02.2024
Upload: 27.02.2024

und Otto von Bismarck Richtung Trave bzw. Holstenbrücke.
Upload: 27.02.2024
Upload: 27.02.2024

Den wollte ich schon mitnehmen. Er würde sich bestimmt bei uns im Vorgarten gut machen. War mir dann aber zu schwer.
Upload: 27.02.2024
Upload: 27.02.2024

Vorbei am Holstentor
Upload: 27.02.2024
Upload: 27.02.2024

und dem Museumshafen
Upload: 27.02.2024
Upload: 27.02.2024

geht es zu einer fangfrischen Stärkung.
Als erstes erst einmal einer drohenden Dehydration vorbeugen.
Upload: 27.02.2024
Upload: 27.02.2024

Als Vorspeise gibt es erst einmal eine kleine Portion Muscheln.
Upload: 27.02.2024
Upload: 27.02.2024

Hauptgang bildet dann einmal Labskaus.
Upload: 27.02.2024
Upload: 27.02.2024

Auf dem Rückweg zum Bahnhof bietet es sich an,
Upload: 27.02.2024
Upload: 27.02.2024

Upload: 27.02.2024
Upload: 27.02.2024

vom Holstentorplatz nehme ich den Bus der Linie 10. Es ist nur eine Station bis zum Hauptbahnhof.
Upload: 27.02.2024
Upload: 27.02.2024

Im Lübecker Hauptbahnhof mußte ich leider feststellen, das der RE 83 nach Lüneburg leider zwei Minuten vor meiner Ankunft abgefahren ist. Eine Stunde warten oder eine Alternative wählen?
Ach fahren wir doch dann einfach mit dem RE 80 der DB nach Hamburg.
Der nächste Zug Richtung Heimat fällt aus. Somit 1,5 Stunden Wartezeit im Hamburger Hauptbahnhof.
Dann fahren wir doch mal eben mit der S 3 zum Jungfernstieg und machen ein Bild vom Rathaus. Kühl und windig ist es. Kein Wetter für Touris wie mich.
Upload: 27.02.2024
Upload: 27.02.2024

Mir der S 1 geht es zurück zum Hauptbahnhof.
Als nächstes wollte ich einen Blick auf die Alster werfen. Also die S 2 Richtung Altona. Aber - die Abfahrt verzögert sich wegen Betriebstemperatur Personen im Gleisbereich und anschließend kommt die Durchsage, das alle Züge über den Citytunnel umgeleitet werden. Wird also nichts mit dem Alsterblick.
Ach nehmen wir doch einfach die RB 31 von Metronom nach Lüneburg. Reichlich voll aber es gibt einen Sitzplatz am Gang. Leider diesmal kein WLAN verfügbar.
In Winsen wird durchgesagt, das wir vom RE 3 noch vor Lüneburg überholt werden und Reisende nach Uelzen bzw. Hannover in Winsen umsteigen mögen.
Somit in Winsen in den RE 3 umgestiegen. Dieser hat WLAN. Aber da der letzte RE 3 - der von vor einer Stunde - ja ausgefallen ist, ist die RE 3 schon sehr gut belegt.
Es wird eng - sehr eng - in Winsen. Zum Glück steigen in Lüneburg viele aus so das ich einen Sitzplatz bekomme.
In Uelzen geht es mit dem RE 20 der DB zusammen mit WLAN nach Salzwedel.
Der Bus 100 bringt mich dann nach Haldensleben. Aber leider klappt es auch diesmal nicht mich mit dem WLAN zu verbinden.
Die letzten Kilometer wieder mit dem PKW zurückgelegt. Um die Zeit gäbe es sowieso keine Verbindung mehr nach Süplingen.
[1] 2 3 4 5 6 7 8 9 ...10Weiter
Gästebuch Administration

myPHP Guestbook